Heute steht unser Training ganz unter dem Motto: Sexy Back! Du hast Dich mittlerweile schon in das Training mit dem Gymnastikball eingegroovt, nachdem wir uns Deinem Oberkörper und zuletzt mit Deiner Bauchmuskulatur beschäftigt haben. Und heute geht es endlich weiter mit dem effektiven Gymnastikballworkout für Deinen gesamten Körper. Kurz zur Übersicht des Trainings: 1. Alle Übungen machst Du bitte in drei Runden hintereinander 2. Wenn Du Dein komplettes Ganzkörpertraining machen möchtest, reichen jeweils 2 Durchgänge völlig aus 3. Je größer der Ball, desto größer ist die Herausforderung 4. Heute brauchen

Und nun geht es weiter in die nächste Runde. Ich hoffe, Du hast Dich von Deinem Muskelkater etwas erholt und startest mit mir frisch in das zweite Workout zum Thema Gymnastikball. Heute widmen wir uns voll und ganz Deiner wundervollen Bauchmuskulatur. Deine Rumpfmuskulatur ist nicht nur für eine aufrechte Körperhaltung wichtig, sondern unterstützt auch viele unterbewusste Prozesse wie zum Beispiel die Atmung. Natürlich ist es immer wichtig auch die gegenüberliegende Seite zu trainieren, damit Du in Deiner körperlichen Balance bleibst. In diesem Falle wäre das ein umfassendes Rückentraining. Aber dazu

Wir haben Großes vor! Und zwar zeige ich Dir in den folgenden vier Blogbeiträgen wie Du mit Deinem Gymnastikball von Doyoursports ein effektives Ganzkörpertraining absolvieren kannst und Deine Muskulatur optimal ansprichst, um sie somit athletisch aufzubauen. Du kannst natürlich jedes dieser einzelnen Workouts für sich machen oder später, wenn Du alle vier beisammen hast, auch ein großes Ganzkörpertraining daraus machen, welches dann natürlich anspruchsvoller ist. Wenn Du jeweils ein Workout machst, dann wiederhole bitte alle Übungen drei Mal und wenn Du alle Workouts hintereinander machen möchtest, dann reichen durchaus zwei

Guten Morgen meine Lieben…Heute zeige ich Dir wie Du mit Deinem Medizinball von Doyoursports Deinen gesamten Körper in Schwung bringen kannst und mit nur wenigen Minuten am Morgen die gesamte Muskulatur beanspruchst. Es gibt keine faulen Ausreden mehr! Du brauchst lediglich Deinen Medizinball und 5 Minuten mehr am Morgen bevor Du mit Deiner Routine beginnen kannst. Ich wette, dass Du nicht einmal früher aufstehen musst, um dieses Workout zu absolvieren, sondern einfach Dein Handy aus der Hand legen kannst, um fit in den Tag zu starten. Schnell wirst Du merken,

1 2 3 75 Seite 1 von 75