Nachdem wir uns in den letzten Wochen mit dem Hanteltraining schon um Deinen Schultergürtel und Deinen Rücken gekümmert haben, machen wir nun weiter mit dem Oberkörper und zwar mit den Armen. Byebye Winkeärmchen… Weiterhin gilt, dass wir lediglich Deine Hanteln und eine Fitnessmatte brauchen. Es ist Wochenende und Du schlüpfst in Dein Partyoutfit und musst mit Schrecken feststellen, wie weich und schlaff Deine Arme geworden sind. Dabei hast Du diese Veränderung bisher gar nicht wahrgenommen. Still und heimlich haben sich Deine straffen Arme verabschiedet und versauen Dir nun die Partylaune.

Wie der Name schon sagt – gehört die sitzende Vorbeuge zu den Vorbeugen. Vorbeugen entsprechen am ehesten der gewohnten Haltung im Alltag, da wir auch sonst leicht nach vorne gebeugt sitzen. Wie wirkt die ganze sitzende Vorbeuge (pashchimottanasana)? In dieser Asana werden der gesamte Rücken und insbesondere die hinteren Oberschenkelmuskeln und die Gesäßmuskeln gedehnt. Die Bauchorgane werden gekräftigt, die Verdauung wird reguliert. Die Wirbelsäule wird durch die Streckung gestärkt und das Herz wird massiert, sodass die Position gleichermaßen eine beruhigende und vitalisierende Wirkung hat. Sie fördert die Fähigkeit, sich zu

Wir haben noch weitere, tolle Dehnübungen für Dich, die den Rücken und vor allem den Nacken entspannen. Die gesamten Übungen solltest Du nicht nur machen, wenn die Rückenschmerzen schon da sind, sondern auch wenn Du keine Beschwerden hast. Die Übungen können auch präventiv angewendet werden und Dich vor Verspannungen und Blockaden im Rücken und Nacken schützen. Vier weitere Übungen gegen Rückenschmerzen Büro Übungen: #6 – Dehnung der Unterarme Diese Übung ist perfekt fürs Büro geeignet, da Du sie im Sitzen oder im Stehen ausführen kannst. Deine Unterarme werden gedehnt, was

Der Hund gehört zu den Rückbeugen, was zunächst für den Körper keine natürliche Bewegung darstellt. Dabei sind Rückbeugen, sofern man sie korrekt ausführt, eine Wohltat bei Verspannungen im Rücken, wirken dem Einsinken in der Brust entgegen und sorgen für eine gute Haltung. Wie wirkt der heraufschauende Hund (urdhva mukha shvanasana)? In dieser Position wird der Brustkorb weit geöffnet und die Schultern werden gedehnt. Die Bauch- und Beinmuskulatur wird zudem gekräftigt und der gesamte Rücken wird beweglicher. Die Brustöffnung wirkt sich nicht nur positiv auf die Lungen, sondern auch auf die

1 2 3 54 Seite 1 von 54