Abnehmen leicht gemacht mit einer Kalorienzähler App

Kalorienzähler App von Yazio

Abnehmen ist für viele eine Herausforderung, die nicht gerade selten zur Frustration führt. Man muss gefühlt auf alles verzichten, das man gerne isst und ein paar Wochen oder Monate nach der Diät hat man die unerwünschten Pfunde auch direkt wieder auf den Hüften. In manchen Fällen sogar noch mehr als zu Beginn der Diät, frustrierender geht es kaum. Auf den all zu bekannten Jo-Jo Effekt werde ich an dieser Stelle aber nicht weiter eingehen, denn ich bin grundsätzlich kein Fan von Diäten und schon gar nicht von irgendwelchen Crash-Diäten, die in wenigen Wochen wahnsinnige Erfolge versprechen. Denn es bringt nichts sich sechs Wochen lang zu quälen und sich unzufrieden in einem ungesunden Kaloriendefizit zu bewegen um sich danach wieder der Völlerei hinzugeben. Viel mehr sollten wir uns hin zu einer bewussten Ernährung bewegen, wir müssen uns damit auseinandersetzen was wir essen, was es unserem Körper bringt oder eben nicht und wie viele Kalorien es hat.

Und vor allem ganz wichtig: Iss Dich satt! Wer immer Hunger hat, kann nicht zufrieden sein und wird auf Dauer auch keinen Erfolg mit dem Abnehmen haben.
Satt essen in einer Diät mag jetzt für viele wieder absolut kontraproduktiv klingen, aber es geht und sogar viel besser als zu Hungern. Ebenso wichtig ist es, auch ab und zu mal etwas zu essen, das eigentlich nicht in eine Diät gehört. Denn 1. wird ein Stück Kuchen nicht alles ruinieren und zweitens hilft es dabei Heißhungerattacken auf Ungesundes zu verhindern, denn man darf ja mal, also ist der grundsätzliche Verzicht nicht ganz so schlimm. Denn das kennen wir wohl alle, alles was verboten ist, reizt uns nur noch mehr.

Aber wie schafft man es nun sich bewusst zu ernähren, sich dabei satt zu essen und letztendlich trotzdem abzunehmen? Und vor allem das alles auch noch in seinen Alltag zu integrieren. Es ist gar nicht so schwer, denn dank der modernen Technologie gibt es genügend kleine Helferlein, die uns das Leben erleichtern.

Bestimme Dein Kalorienziel

Bevor Du überhaupt anfängst Dir Gedanken über Dein Essen zu machen, solltest Du herausfinden wie viele Kalorien Du am Tag zu Dir nehmen solltest. Dafür gibt es verschiedene Rechner bei denen Du Angaben zu Deiner Person (Größe, Gewicht, Tätigkeiten, etc.) machst und angibst was Dein Abnehmziel ist. Anhand dieser Informationen wird dann ausgerechnet wie viele Kalorien Du pro Tag zu Dir nehmen sollst. Außerdem geben Dir diese Rechner je nach Ziel auch an in welchen Mengen Du die Makronährstoffe Kohlenhydrate, Proteine und Fett zu Dir nehmen solltest.
An dieser Stelle würde ich Dir empfehlen zwei bis drei Rechner zu verwenden und den Mittelwert zu nehmen, damit solltest Du auf der sicheren Seite sein. Am besten den Rechner innerhalb der App verwenden und zusätzlich auf Google nach „Kalorienrechner“ suchen, da wirst Du auf jeden Fall fündig.

Yazio App Einstellungen

Kalorienziel festlegen

Kalorien zählen mit einer App

Kalorien zählen klingt im ersten Moment ziemlich uncool und vor allem sehr umständlich. Bei allem was man isst herauszufinden wie viele Kalorien es hat, es aufzuschreiben und zusammen zu rechnen, klingt sehr mühsam. Und früher war es das sicherlich auch, mittlerweile machen es uns einige Apps aber wirklich extrem einfach und eine Mahlzeit ist innerhalb von maximal fünf Minuten eingetragen, inklusive aller Kalorien und Makronährstoffe.

Welche App Dir am Ende persönlich am besten gefällt, das musst Du für Dich entscheiden. Ich benutze seit ca. einem Jahr die Kalorienzähler App von Yazio und bin super happy damit. Die App ist super einfach zu bedienen, ich sehe auf den ersten Blick wie viele Kalorien ich am Tag noch übrig hab und irgendwie gefällt mir auch das Design im Vergleich zu den anderen Apps einfach am Besten. Die Farben sind ansprechend und fröhlich, da macht man die App einfach gerne auf um seine Mahlzeiten einzutragen.

Vorteile einer Kalorienzähler App

Der wohl größte Vorteil einer Kalorienzähler App ist, dass man sich einfach mal bewusst wird was man zu sich nimmt. Hier hatte ich selbst schon das ein oder andere Aha-Erlebnis und habe es auch bei Freundinnen schon mitbekommen. Da isst man Mittags einen Salat oder ein Salamibrötchen und ist der Meinung man hat eigentlich gar nicht groß was gegessen. Schaut man sich aber nun mal an wie viele Kalorien beispielsweise ein Caesar Salad hat, wird es einem ganz schnell anders. Denn Salat klingt ja grundsätzlich immer gesund und der Salat selbst ist sicher nicht das Problem, aber wenn ich mir ein Dressing drüber gebe, das zum Großteil aus Mayonnaise (pures Fett) besteht, wird der Salat ganz schnell zur Kalorienbombe. Und dabei wollte ich mich doch eigentlich vorbildlich gesund ernähren. Leider gibt es viele dieser Fallen und viele Lebensmittel von denen die Mehrheit denkt sie wären gesund und hätten um einiges weniger Kalorien als sie tatsächlich haben.

Das Beste ist daher hier am Anfang mal ein bisschen zu rekonstruieren was man so in den letzten Tag gegessen hat um sich einfach mal anzuschauen wie viele Kalorien an einem normalen Tag so zusammen kommen. Da gehören dann auch die Süßigkeiten zwischendurch und vor allem die Soft Drinks dazu. Denn gerade in diesen zuckerhaltigen Getränken verstecken sich Unmengen von Kalorien, die wir ganz nebenbei zu uns nehmen und das auch noch ohne, dass sie uns in irgendeiner Weise satt machen.

Ein ziemlich klarer Vorteil einer solchen Kalorienzähler App ist natürlich ihre Grundfunktion, das Kalorien zählen. Man kann aus unzähligen Lebensmitteln, egal ob frische wie Obst und Gemüse oder verpackte / verarbeitete auswählen, angeben wie viel Gramm man vor hat davon zu essen und sieht sofort wie viele Kalorien sich auf dem Konto niederschlagen. Das Tolle bei verpackten Lebensmitteln wie z.B. Konserven, Joghurt / Quark / Frischkäse, Nudeln etc. ist, dass Du bei vielen einfach nur den Barcode einscannen musst und Dir wird das Lebensmittel sofort angezeigt und Du kannst es Deiner Mahlzeit hinzufügen. Sollte ein Lebensmittel mal nicht in der Datenbank sein, kannst Du es außerdem manuell selbst hinzufügen.
Darüber hinaus wertet die App die Anteile der Makronährstoffe aus und man hat immer im Überblick wie viele Kalorien noch übrig sind und wie viel Gramm von welchem Makronährstoff man noch essen kann.

Yazio App Kalorienübersicht

Übersicht der am Tag zu sich genommenen Kalorien

Ein weiterer Vorteil ist, dass man seine sportlichen Aktivitäten mit angeben kann und die Kalorien auf Dein Tagesziel mit drauf gerechnet werden. Hier kannst Du dann entscheiden ob Du Dir an einem besonders sportlichen Tag etwas extra gönnst und trotzdem noch im Rahmen Deiner vorgegebenen Kalorien bleibst oder ob Du sie Dir sparst und dann an diesem Tag ein größeres Kaloriendefizit hast. Wenn Du den Sport jeweils akribisch in die App mit einträgst, würde ich Dir allerdings empfehlen ihn beim Kalorienrechner nicht mit anzugeben, sonst hast Du sie doppelt verrechnet.

Yazio App Rezepte

Rezepte finden leicht gemacht

Das Schöne an der Yazio App ist außerdem, dass sie Dir viele tolle Rezepte anbietet. Dabei kannst Du nach gewünschter Kalorienzahl filtern und wenn Dir das Gericht gefällt, kannst Du es direkt zu Deiner Mahlzeit hinzufügen. Ganz einfach und ohne, dass Du die Lebensmittel selbst suchen und auswählen musst. Das ist zum einen super praktisch, da Du direkt siehst wie viele Kalorien eine bestimmte Mahlzeit hat und gleich weißt ob sie noch in Deinen Tagesplan passt, zum anderen kann man sich aber auch super inspirieren lassen und neue leckere Gerichte entdecken.

Beispiel: Kalorien zählen mit Yazio

Nachdem Du herausgefunden hast wie viele Kalorien Du pro Tag zu Dir nehmen kannst und alle Werte in der Yazio App eingetragen hast, kann das Kalorien zählen auch schon beginnen. Du musst lediglich Deine Lebensmittel abwiegen und sie dann mit der entsprechenden Menge in die App eintragen. Du siehst dann wie viele Kalorien Deine Mahlzeit gesamt hat, kannst Dir aber außerdem anzeigen lassen wie viele von den jeweiligen Makronährstoffen enthalten sind und sogar welche Deiner Lebensmittel wie viele Kohlenhydrate, Proteine und Fette haben. In den folgenden Screenshots siehst Du genau wie die App Deine Mahlzeiten darstellt.

Die eingetragenen Mahlzeiten in der App:
Hier siehst Du wie ich bereits mein Frühstück und mein Mittagessen in die App eingetragen habe, wie viele Kalorien die Mahlzeiten jeweils haben und wie viele ich noch für das Abendessen übrig habe.
Yazio App Mahlzeiten

Die Kalorien und Makronährstoffe der Mahlzeiten:
In diesen drei Screenshots siehst Du noch mal die gesamten Kalorien Deiner einzelnen Mahlzeiten und deren Makronährstoffe. Du kannst also genau sehen wie viele Kohlenhydrate, Proteine und Fette Deine Mahlzeiten jeweils hatten. Außerdem kannst Du Dir hier anschauen welches Deiner Lebensmittel wie viel von welchem Makronährstoff beinhaltet.

Yazio App Mahlzeiten und Makronährstoffe

Ich hoffe dieser Artikel war informativ für Dich und vor allem hilfreich wenn Du vorhast mit Hilfe einer Kalorienzähler App abzunehmen.

Claudia

Hallo, ich bin Claudia und schreibe hier auf DoYourSports hauptsächlich über Fitness und Ernährung, bzw. stelle ich Dir hier leckere, gesunde und vor allem einfache Rezepte vor. Meine Ernährung ist mir wirklich sehr wichtig und so stehen jeden Tag viel Obst, Gemüse und natürlich proteinhaltige Nahrungsmittel auf dem Speiseplan. Ich hoffe Dich mit meinen Artikeln motivieren und inspirieren zu können, damit auch Du ein fittes und gesundes Leben führen kannst. (Kleine Ausrutscher sind natürlich erlaubt, wir sind alle nicht perfekt ;) )

Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.