Low Carb Backen: Protein Vanille-Kokos Makronen Rezept

Low Carb Backen: Vanille-Kokos Makronen Rezept

Hallo Ihr Lieben,
der dritte Advent steht praktisch vor der Tür, also gibt es hier das dritte Plätzchen Rezept. Dieses Rezept ist vor allem für alle diejenigen bestens geeignet, die Wert auf eine eiweißreiche Ernährung achten, denn diese Vanille-Kokos Makronen bestehen quasi nur aus Eiweiß 😉

In den letzten beiden Wochen habe ich schon Low Carb Mandel Bananen Plätzchen und Hafer Crunches mit Spekulatiusgeschmack vorgestellt, damit etwas Abwechslung in die Plätzchen-Dose kommt.
Auch diese beiden sind super leicht nachzumachen und treiben uns beim Anblick auf die Nährwertangaben nicht die Tränen in die Augen oder gar die Pfunde auf die Hüften.

Nun geht es aber los, Schürze an und ab in die Küche.

Zutaten für ca. 16 Vanille-Kokos Makronen

100 g Magerquark
50 g Proteinpulver (ich habe dieses mit Vanille Geschmack von Hy Pro 85 verwendet)
2 Eiweiß
20 g Kokosflocken
1/2 TL Zitronenschale
16 Oblaten

Zubereitung

1. Backofen auf 150 Grad vorheizen.
2. Das Eiweiß steif schlagen und währenddessen langsam das Proteinpulver und die geriebene Zitronenschale dazu geben.
3. Den Quark und dann die Kokosraspeln unter mixen bis Du eine relativ homogene Masse hast. Eventuell ist die Masse ein bisschen bröckelig, das macht aber nichts.
4. Lege die Oblaten auf einem Backblech aus und gebe den Teig (am besten mit zwei Teelöffeln) oben drauf.
5. Bestreue am Ende alle Makronen noch mit ein paar Kokosraspeln.
6. Makronen für 25 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und abkühlen lassen.

Low Carb Backen: Vanille-Kokos Makronen Rezept

Anders als „normale“ Makronen werden diese allerdings aufgrund des fehlenden Zuckers nicht richtig fest, sondern bleiben eher etwas fluffig und weich. Die Mini-Eiweißbomben schmecken aber auf jeden Fall einfach nur mega gut, ich habe fast alle gleich am ersten Tag aufgegessen 😉 Und dazu haben sie auch noch super Nährwerte, gerade für Kraftsportler, die auch beim Snacken gerne zu proteinreicher Nahrung greifen.

Gemeinsam bringen es die 16 Makronen, die Du aus dem Teig heraus bekommst auf gerade mal ca. 450 Kalorien und folgende Makronährwerte:
Kohlenhydrate: 17 g
Eiweiß: 60 g
Fett: 15 g

Nährwerte für eine Vanille-Kokos Makrone

Kalorien: ca. 28
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 3,75 g
Fett: 1 g

Low Carb Backen: Vanille-Kokos Makronen

Ich hoffe Dir gefällt das Rezept und es wird auch bald in Deiner Küche weihnachtlich 🙂
Falls Du das Rezept ausprobierst, schreib mir gerne wie Deine Makronen geworden sind.

Artikel Stichwörter : ,
Claudia

Hallo, ich bin Claudia und schreibe hier auf DoYourSports hauptsächlich über Fitness und Ernährung, bzw. stelle ich Dir hier leckere, gesunde und vor allem einfache Rezepte vor. Meine Ernährung ist mir wirklich sehr wichtig und so stehen jeden Tag viel Obst, Gemüse und natürlich proteinhaltige Nahrungsmittel auf dem Speiseplan. Ich hoffe Dich mit meinen Artikeln motivieren und inspirieren zu können, damit auch Du ein fittes und gesundes Leben führen kannst. (Kleine Ausrutscher sind natürlich erlaubt, wir sind alle nicht perfekt ;) )

Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.