Meal Prep – der gesunde Weg um mit Deiner Ernährung fit durch den Alltag zu kommen

Meal-prep-fit-durch-den-Alltag

Du suchst nach einer gesunden Lösung um Deine Ernährung im Alltag so anzupassen damit Du gesund bleibst und Deine Fitnessziele erreichst? Dann heißt Deine Antwort wohl „Meal Prep“. Aber was zum Teufel soll das nun sein? Es ist überall in voller Munde und die erfolgreichen Sportler wissen wovon ich spreche. Es ist ja ziemlich trendy alles Mögliche einfach aus dem Englischen zu übernehmen, deshalb kommt zunächst mal eine Übersetzung. Voll ausgeschrieben reden wir auch von Meal Preparation, was so viel heißt wie „Mahlzeit vorbereiten“.

Meal-Prep-Essen-in-Boxen-vorbereiten

Das ist also der neuste Foodtrend um sich gesund zu ernähren. Es gibt verschiedene Ansätze zu diesem Thema, aber grundsätzlich ist einfach nur wichtig, dass Du keine ungesunden Fertigprodukte benutzt, sonder eben Deine Mahlzeit „prepst“. Anstatt, dass Du Deine frischen Lebensmittel nach dem Einkauf lagerst verarbeitest Du sie direkt und verpackst sie eben portionsweise in Dosen oder Einmachgläser (das hat natürlich auch den Vorteil dass es sehr hübsch aussieht).

Somit kannst Du z.B. für 3 Tage vorkochen oder vorbereiten und stehst effektiv nur zwei Mal am Herd. Es spart einfach Zeit und Du hast immer etwas Gesundes zur Hand. Und den Sonntag… nunja wir wissen ja wohl beide, dass dieser Tag oft zum gemeinsamen Schlemmen genutzt wird oder eine leckere Pasta vom Lieblingsitaliener zu Netflix serviert wird ☺

Was ganz wichtig ist, ist das richtige Schichten Deiner Lebensmittel. Wenn Du zum Beispiel einen Salat machst, dann kommt das Dressing ganz nach unten oder direkt in ein separates kleines Gläschen. Danach kommen Zutaten wie Kichererbsen, die nicht „durchsuppen“ können. Und erst dann kommt das frische Gemüse und der Salat, damit es am Ende nicht matschig wird.

Zusätzlich solltest Du drauf achten, dass Mahlzeiten mit ungekochten Lebensmitteln innerhalb von zwei Tagen aufgegessen werden sollten. Bei gekochten oder gebratenen Lebensmitteln hält sich Dein Essen auch bis zu vier Tage.

Meal-Prep-Fruehstueck-im-Glas

Um mit Deinem Meal Prep zu beginnen benötigt es natürlich etwas Vorbereitung. Natürlich brauchst Du einen guten Vorrat an Dosen und verschiedenen Gefäßen, bzw. Gläsern. Ich persönlich liebe alle Gläser und möchte mein Essen immer in Gläsern haben. Ab und zu werden dann auch einfach Gläser gekauft, dessen Inhalt ich dann gar nicht so gerne habe. Aber das jubel ich dann einfach meinem Freund unter ☺

Hier kommen ein paar Grundlebensmittel fürs Meal Prep:
• Haferflocken
• Chiasamen
• Nüsse
• Rosinen und andere Trockenfrüchte
• Superfoods wie Goji-Beeren
• H-Milch
• Erdnussbutter
• Gefrorene Früchte (ich liiiiibe Himbeeren)
• Diverse Gewürze (Zimt!!!)
• Nudeln (am Besten Dinkel oder Vollkorn)
• Zwiebeln
• Reis
• Eier
• Senf
• Couscous oder Quinoa
• Gute Öle
• Gefrorenes Gemüse

Und und und… Du kannst Dir Deine Lenbensmittel natürlich nach Belieben zusammensuchen. Und dann kommen immer ausgewogen Deine frischen Lebensmittel wie Gemüse, Salat, Obst, Fleisch, Joghurt uvm. hinzu.

Platz ist also ebenfalls ein wichtiger Faktor, deshalb solltest Du Dir vorher überlegen für wie viele Tage Du überhaupt kochen kannst. Als ich damals noch in einer Wohngemeinschaft gewohnt habe, hat sich das wirklich als Herausforderung entpuppt. Ich hoffe, dass Du mit diesem Blogeintrag schon weiterkommst und Du findest auch hier einige Rezeptideen, welche Du dann vorbereiten kannst. Schreib uns doch, wenn Du noch an weiteren Rezepten zu dem Thema interessiert bist und ich werde sicherlich für Nachschub sorgen ☺

Bis dahin,
Deine Anna

Anna

Hallöchen, ich bin Anna und stehe Dir hier bei #DoYourSports ernährungs- und fitnessspezifisch zur Verfügung. Seit fast zehn Jahren bin ich auch beruflich im Fitness- und Ernährungsbereich tätig. Zudem bin ich seit einiger Zeit Heilpraktikerin. Mir ist es wichtig, Dir zu zeigen wie Du auf einem gesunden Weg mit Deiner Ernährung und Deinem Sportprogramm fitter, energiereicher und kräftiger wirst. Ich hoffe Dir auf Deinem sanften Weg zu Deinen Zielen motivierend, anregend und hilfreich zur Seite stehen zu können.

Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.