Das Ganzkörpertraining mit dem Fitnessband – Oberkörper

fitnessband-oberkoerper-training

Nachdem ich Dir in den letzten Beiträgen ein großes Ganzkörpertraining mit dem Medizinball vorgestellt habe, soll es heute weitergehen mit einem Großprojekt mit dem Fitnessband. Es ist immer hilfreich mit einem Fitnessutensil möglichst viele Übungen kennenzulernen. Vor allen Dingen ist es bei Deinem neuen Programm so schön, dass Du Dein Fitnessband wirklich überall mit hinnehmen kannst. Ob Du nun in Urlaub fährst oder auf Dienstreise bist…Dein kleiner Helfer passt auch in die kleinste Tasche.

Wir teilen dieses Training in vier Programme ein. Wir beginnen dabei mit dem Oberkörper und arbeiten uns dann über den Rumpf zu den Beinen weiter vor. Alles was Du brauchst sind Dein Fitnessband und eine Fitnessmatte als Unterlage.

Auf geht’s…

Dein Ganzkörpertraining mit dem Fitnessband – Oberkörper

Bizeps Curl

15 Wiederholungen

Wir gehen jetzt Stück für Stück die verschiedenen Bereiche Deiner Arm- und Schultermuskulatur durch, bis wir rundum alles abgedeckt haben. Hier hast Du viele Möglichkeiten der Intensitätseinstellung. Zum einen entscheidest Du Dich für eine Elastizitätsstufe des Bands und zum anderen kannst Du das Band auch enger greifen, indem Du es mehrfach um Deine Hand wickelst.

Stelle Dich zunächst mittig auf Dein Fitnessband und greife nach den Enden Deines Bands.

fitnessband-oberkoerper-1-1

Nun gehst Du ganz leicht in die Knie, schiebst Deine Schultern nochmal aktiv zum Boden und beginnst dann Deine Hände in Richtung Schulter zu bringen, indem Du Dein Ellenbogengelenk beugst.

fitnessband-oberkoerper-1-2

fitnessband-oberkoerper-1-3

 

Trizeps Curl

15 Wiederholungen pro Seite

Weiter geht’s…und diesmal im Seitenwechsel. Du stellst Dich hierbei auf ein Ende des Bands und greifst das andere Ende hinter Deinem Körper.

fitnessband-oberkoerper-2-1

Erst ist Dein Ellenbogen gebeugt und im Anschluss beginnst Du Deinen Arm gerade nach oben auszustrecken. Hierbei ist es wichtig, dass Dein gesamter Körper stabil bleibt und sich wirklich nur Dein Arm bewegt.

 fitnessband-oberkoerper-2-2

 

Row

15 Wiederholungen

Row oder zu Deutsch „Rudern“. Gehe wieder in Deine Ursprungsposition Deiner ersten Übung zurück und gehe dabei aber tiefer in die Knie.

fitnessband-oberkoerper-3-1

Wickle das Band noch einmal mehr um Deine Hände und ziehe dann, wie beim Rudern, Deine Hände bis zu Deinen Flanken. Alternativ steht es Dir frei, die Übung etwas leichter zu gestalten und nur mit Deinen Oberarmen bis auf Flankenhöhe zu kommen.

fitnessband-oberkoerper-3-2

 

Butterfly

15 Wiederholungen

Und weiter geht’s zum Schmetterling. Am liebsten sehen wir diese wunderschönen Tiere im Flug, wenn sie ihre großen Flügel schwingen und auch das machen wir heute in dieser Übung. Wir formen große Bewegungen mit unseren Armen und dem Fitnessband. Auch hier bleibst Du in derselben Ausgangsposition wie zuvor aber rollst noch eine Schicht des Bandes ab, weil Du hier mehr Spielraum benötigst. Deine Handinnenseiten zeigen zueinander und Deine Arme hängen noch in Richtung Boden, bereit für den ersten Flügelschlag.

fitnessband-oberkoerper-4-1

Für Deinen Flügelschlag hebst Du nun kontrolliert und gleichmäßig beide Arme zur Seite ab. Schau wie groß Dein Flügelschlag wird und vielleicht sind sie auch nicht alle gleichmäßig. Wichtig ist nur, dass Deine Schultern nicht zu den Ohren ziehen und Du Deinen Nacken somit nicht verspannst.

fitnessband-oberkoerper-4-2

 

Push-ups

12 Wiederholungen

Ja, die schönen, heißgeliebten Liegestütz. Aber dieses Mal nehmen wir unser Fitnessband hinzu. Du kannst hier natürlich zwischen den Frauenliegstütz (auf den Knien) oder der regulären Liegestütz entscheiden. Lege das Band mehrfach übereinander und greife es mit beiden Händen unter etwas Zug.

fitnessband-oberkoerper-5-1

Die Hände kannst Du dann ganz normal aufgefächert aufstellen, aber drücke sie immer fest in Deine Matte damit das Band nicht flöten geht.

fitnessband-oberkoerper-5-2

 

Bis zum nächsten Mal, Deine Anna

Anna

Hallöchen, ich bin Anna und stehe Dir hier bei #DoYourSports ernährungs- und fitnessspezifisch zur Verfügung. Seit fast zehn Jahren bin ich auch beruflich im Fitness- und Ernährungsbereich tätig. Zudem bin ich seit einiger Zeit Heilpraktikerin. Mir ist es wichtig, Dir zu zeigen wie Du auf einem gesunden Weg mit Deiner Ernährung und Deinem Sportprogramm fitter, energiereicher und kräftiger wirst. Ich hoffe Dir auf Deinem sanften Weg zu Deinen Zielen motivierend, anregend und hilfreich zur Seite stehen zu können.

Verwandte Artikel
vorschau-uebung-schwangerschaft

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.