Mit Faszientraining gegen Rückenschmerzen – so geht’s

Faszientraining-gegen-Rueckenschmerzen

Jeder von uns, der sich im Alltag mit Rückenschmerzen plagt, weiß dass es mit das Schlimmste ist. Meistens setzt der Schmerz mit Beginn des Aufstehens ein und wird den Tag über eher noch verstärkt, als das er besser wird. Als Heilpraktikerin und Sporttherapeutin wende ich in meiner Praxis verschiedene Möglichkeiten an, um dem Rückenschmerz den Kampf anzusagen. Allerdings gibt es die Möglichkeit, dass Du bequem von Zuhause aus schon viel für, oder besser gesagt gegen, Deinen Rückenschmerz tun kannst. Sollten die Schmerzen jedoch nicht besser werden, dann ist der Gang zum Arzt oder Physiotherapeuten nicht zu umgehen.

Mit dem heutigen Training mit der Faszienrolle zeige ich Dir wie Du die Muskulatur (bzw. deren Faszien) lockern kannst um somit nervige Rückenschmerzen los wirst, die womöglich durch Verkrampfungen auch ins Bein ziehen können. Grundsätzlich ist es auch immer gut sich jeden Morgen nach dem Aufstehen in die Länge zu strecken und Rücken und Beine zu dehnen, indem Du mit Deinen Fingerspitzen die Zehen berührst.

Schmerzen im unteren Rücken können durch abrupte Bewegungen, langes und ständiges Sitzen, Stress und Bewegungsmangel kommen. Durch diese Verspannungen werden dann die Nervenbahnen gereizt weil sie nicht genügend Platz haben. Wenn Menschen mit Schmerzen im unteren Rücken zu mir kommen zeige ich ihnen immer auch Übungen mit der Fazienrolle. Ich benutze für das heutige Training „Anasuya“ von #DoYourSports, welche eine eher festere Struktur aufweist. Die Faszienrollen „Goyal“ und „Anila“ haben hingegen eine weichere Oberfläche und sind deshalb auch sanfter zu Deinem Gewebe.

Achte darauf, dass Du langsame und kontrollierte Bewegungen machst und atme ruhig. Fokussiere Dich auf die Bewegung und gib Acht nicht über Dein Schmerzpensum zu gehen.

Die Vorteile vom Faszientraining sind:
• Schafft Platz zwischen Deinen Wirbeln
• Entlastet Deine Wirbelsäule
• Öffnet Deine Lungen, denn auch hier wird Platz geschaffen
• Massiert Deine Schulterblätter
• Löst Verspannungen
• Verbessert Deine Durchblutung
• Regt den Körper zur Vergiftung an

Hier kommen die 5 besten Übungen für das Training mit der Faszienrolle (mindestens drei Minuten pro Übung). Schalte etwas entspannende Musik an und greif zu Deiner Rolle.

Fünf Übungen mit der Faszienrolle

1. Oberschenkelrückseite

Setzte Dich mit der Oberschenkelrückseite auf die Faszienrolle und stütze Deine Arme hinter Dir auf. Bring Spannung in Deine Beine und lasse sie somit über dem Boden schweben. Nun rollst Du vor und zurück.

Faszientraining-Oberschenkelrueckseite

2. Gefäßmuskel

Setze Dich nun richtig auf die Rolle, so dass die Sitzbeinhöcker die Faszienrolle nach unten hin berühren. Lehne Dich mit dem Oberkörper leicht nach hinten und von hier aus rollst Du nun in kleineren Bewegungen vor und zurück.

Faszientraining-Gesaess

3. Seitliche Oberschenkelmuskulatur

Du wechselst nun in die seitliche Position und legst im Wechsel ein Bein mit der Außenseite auf der Faszienrolle ab. Stütze den Oberkörper mit Deinen Armen und halte ihn aufrecht und stabil in der Luft. Das obere Bein kannst Du nun auf dem unteren ablegen oder vor der Faszienrolle aufsetzen. Auch hier rollst Du wieder langsam hin und her.

Faszientraining-seitliche-Oberschenkelmuskulatur

4. Unterer Rücken/Oberer Rücken

Nun legst Du Dich auf die Faszienrolle und stellst die Beine auf. Schau, dass Du Deine Bauchmuskulatur jetzt permanent unter Spannung hältst. Rolle nun zuerst über den unteren Rücken.

Faszientraining-unterer-Ruecken

Anschließend rollst Du über den oberen Rücken.

Faszientraining-oberer-Ruecken

5. Wirbelsäulendehnung

Lege Dich zunächst auf Deine Rolle und positioniere sie unter Deinem unteren Rücken, so dass Du verstärkt im Hohlkreuz liegst.

Faszientraining-Wirbelsaeulendehnung-1

Im Anschluss rollst Du mit dem Gesäß wieder auf die Faszienrolle und streckst die Beine gerade zur Decke. Drücke hierbei den unteren Rücken Richtung Matte, so kommst Du in die entgegengesetzte Dehnung zum Hohlkreuz.

Faszientraining-Wirbelsaeulendehnung-2

Wenn Du jetzt Lust hast mit Faszientraining gegen Rückenschmerzen und andere Beschwerden anzukämpfen, aber noch keine Faszienrolle hast, dann schau doch mal bei uns im Shop vorbei. Da findest Du viele verschiedene Faszienrollen in unterschiedlichen Farben, mit unterschiedlichen Oberflächen und Härtegraden.

Faszienrolle kaufen auf www.doyoursports.de

Anna

Hallöchen, ich bin Anna und stehe Dir hier bei #DoYourSports ernährungs- und fitnessspezifisch zur Verfügung. Seit fast zehn Jahren bin ich auch beruflich im Fitness- und Ernährungsbereich tätig. Zudem bin ich seit einiger Zeit Heilpraktikerin. Mir ist es wichtig, Dir zu zeigen wie Du auf einem gesunden Weg mit Deiner Ernährung und Deinem Sportprogramm fitter, energiereicher und kräftiger wirst. Ich hoffe Dir auf Deinem sanften Weg zu Deinen Zielen motivierend, anregend und hilfreich zur Seite stehen zu können.

Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.