Po Workout: Fünf Übungen für einen sexy Sommerpopo

Po-Workout-fuenf-Uebungen-fuer-einen-sexy-Po

Wie Du vielleicht mittlerweile weißt, lasse ich keine Gelegenheit aus für ein gutes Po-Workout. Also kommt heute nochmal ein knackiges Booty-Workout, welches Du lieben wirst und Dich mächtig stolz machen wird. Und das Beste daran ist, Du brauchst als einziges Equipment Deine Lieblingsfitnessmatte von #DoYourSports und Deine Trinkflasche.

Diese Workouts ohne Equipment sind einfach immer der Hammer, Du kannst sie überall machen und mittlerweile weißt Du sicher auch, dass es nicht heißt, dass Du auf Muskelkater verzichten musst.

Meine neue Bottle von #DoYourSports kommt mittlerweile überall hin mit. Ob ich im Büro sitze, oder auf dem Weg zu einer Freundin bin ist dabei egal. Zum einen sieht sie schon eher aus wie ein Accessoire als eine herkömmliche Trinkflasche und durch den praktischen Griff lässt sie sich auch super tragen. Wie ich Dir schon in dem Artikel „Fit am Arbeitsplatz“ gezeigt habe, ist es einfach so wichtig genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Eine schöne Flasche wird Dir dies vereinfachen. Bei meinem Modell reicht es aus, wenn Du an dem Verschluss saugst und Du musst nicht einmal die Flasche kippen und Deinen Kopf in den Nacken legen.
Falls Dir die Trinkflasche gefällt, es gibt sie hier…

Na dann lass uns mal loslegen und Deinen Popo zum Brennen bringen! Wie immer machen wir auch bei diesem Workout drei Runden ☺

Fünf Übungen für einen Knackpo

Sumo Kniebeuge

(25 Wiederholungen)
Du startest im Stand mit den Beinen weiter als hüftbreit auseinander. Beuge Deine Knie nun leicht an und dann befindest Du Dich schon in Deiner Ausgangsposition. Achte darauf, dass Dein unterer Rücken kein Hohlkreuz formt.

Po-Workout-Sumokniebeuge1

Gehe nun in eine tiefe Sumokniebeuge, aber gehe nicht tiefer als die Höhe Deiner Knie. Von hier unten drückst Du Dich kraftvoll zurück nach oben und Deine Arme kannst Du auf natürliche Weise einfach mitgehen lassen.

Po-Workout-Sumokniebeuge2

Baum Kniebeuge

(15 Wiederholungen pro Seite)
Hört sich erstmal komisch an, aber diese Übung hat es in sich. Stelle Dich zunächst hüftbreit hin und verlagere dann Dein Gewicht auf das rechte Bein. Hebe nun Dein linkes Bein ab und kreuze es mit dem Knöchel über Deinen rechten Oberschenkel. Hier bist Du nun in der Figur des Baumes, der sich in der nächsten Bewegung in einen sitzenden Baum wandelt.

Po-Workout-Baum-Kniebeuge1

Schau, dass Deine Hüfte hier immer parallel steht und dann gehst Du tief in die Kniebeuge. Es kann durchaus sein, dass Du diese Kniebeuge nicht so tief machen kannst wie Deine Sumokniebeugen. Viel wichtiger ist es, dass Du stabil stehen bleibst und ein Umfallen vermeidest. Diese Übung ist zum einen Kräftigung für Dein rechtes Bein und eine Dehnübung für das passive linke Bein. Nach den Wiederholungen wechselst Du einfach die Seite.

Po-Workout-Baum-Kniebeuge2

Eselstritte / Donkey Kick

(20 Wiederholungen pro Seite)
Bei dieser Übung habe ich den Titel frei aus dem Englischen übersetzt weil er so lustig ist und auch so zutreffend. Du gehst hierzu erst einmal auf alle Viere, weil der Esel ja auch ein Vierbeiner ist und dann trittst Du im Wechsel mit jeweils einem „Hinterbein“ aus.

Po-Workout-Donkey-Kick1

Du hebst dazu ein Bein im rechten Winkel an und hebst Deinen Fuß in Richtung Decke. Achte darauf, dass deine Fußspitzen angezogen sind, somit kannst Du dann auch eine Parallele zum Boden formen und dann bist Du genau in der richtigen Position.

Po-Workout-Donkey-Kick2

Seitliches Beinheben

(15 Wiederholungen pro Seite)
Lege Dich zunächst auf Deine rechte Seite und stütze Deinen Kopf auf Deiner Hand ab um ihn entspannt abzulegen. Die Hüfte soll nun direkt übereinander stehen. Deine Beine streckst Du gerade seitlich weg und hebst beide leicht vom Boden ab, während sie noch übereinanderliegen.

Po-Workout-Seitliches-Beinheben1

Das untere Bein bleibt nun genau in dieser Position fest stehen und das obere Bein geht in langsamen Bewegungen in Richtung Decke. Gehe so hoch, wie Du die Position stabil halten kannst.

Po-Workout-Seitliches-Beinheben2

Brücke auf Zehenspitzen

(20 Wiederholungen)
Die normale Brücke kennst Du wahrscheinlich schon, aber heute machen wir eine Variation um Deinen Popo mit der letzten Übung nochmal richtig zum Brennen zu bekommen. Lege Dich also auf den Rücken und stelle Deine Füße so dicht es geht an Deinem Popo auf.

Po-Workout-Bruecke1

Von hier aus hebst Du Dein Gesäß Wirbel für Wirbel an bis Du in einer Diagonalen angekommen bist und gehst dann noch auf Deine Zehenspitzen. Hier bleibst Du auf die ganzen Wiederholungen über und senkst nur noch Dein Gesäß ab ohne es wieder völlig abzusetzen.

Po-Workout-Bruecke2

Ich bin sicher Du bist ins Schwitzen gekommen und freust Dich schon auf das nächste Mal ☺
Deine Anna

P.S.: Solltest Du noch eine Fitnessmatte für Dein Workout benötigen, schau mal bei uns im Shop vorbei. Da findest du eine diesen Auswahl an Farben und unterschiedlichen Dicken. Da ist wirklich für jeden Etwas dabei 🙂

Anna

Hallöchen, ich bin Anna und stehe Dir hier bei #DoYourSports ernährungs- und fitnessspezifisch zur Verfügung. Seit fast zehn Jahren bin ich auch beruflich im Fitness- und Ernährungsbereich tätig. Zudem bin ich seit einiger Zeit Heilpraktikerin. Mir ist es wichtig, Dir zu zeigen wie Du auf einem gesunden Weg mit Deiner Ernährung und Deinem Sportprogramm fitter, energiereicher und kräftiger wirst. Ich hoffe Dir auf Deinem sanften Weg zu Deinen Zielen motivierend, anregend und hilfreich zur Seite stehen zu können.

Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.