Stretching mit dem Gymnastikball – 4 tolle Übungen

Hallöchen, da bin ich wieder und habe vier weitere Übungen mit Deinem Gymnastikball für Dich zusammengestellt. Nach den letzten 11 Übungen mit dem Gymnastikball möchte ich Dir nun in diesem Beitrag noch vier Stretching Möglichkeiten vorstellen. Diese Übungen kannst Du super vor und / oder nach dem Training einbauen.

Vier Stretching Übungen mit dem Gymnastikball

1. Seitstretching

Lege Dich jeweils einmal rechts und einmal links seitlich auf Deinen Ball während beide Füße und jeweils die untere Hand den Boden berühren und Deine obere freie Hand liegt erst einmal auf Deinem Oberschenkel, damit Du eine stabile Position finden kannst. Wenn Du hier stabil stehst, nimmst Du Deine obere Hand von Deinem Oberschenkel und führst sie über Deinen Kopf. Die Bewegung zieht in Richtung Boden und Du wirst eine gute Dehnung in Deiner Körperseite spüren. Hier verweilst Du nun für circa 30 Sekunden.

Seitstretching mit dem Gymnastikball

2. Bauchstretching

Setze Dich auf Deinen Ball, so dass Dein unterer Rücken leicht auf der Ballkante aufliegt. Lege Dich nun zurück und dehne Deine Arme ebenfalls über Deinem Kopf hinweg, vielleicht berühren sie hier sogar den Boden. Achte darauf, dass Deine Beine in einem 90-Grad-Winkel aufgestellt sind und beende die Dehnung, falls Du einen Schmerz im Rücken spüren solltest. Ansonsten bleibe bitte hier 30 Sekunden in dieser Position.

Bauchstretching mit dem Gymnastikball

3. Beinstretching

Knie Dich auf den Boden und lege den Gymnastikball hinter Dich. Im Wechsel legst Du hier einmal den rechten und dann den linken Fuß mit dem Fußrücken auf dem Ball ab während das jeweils vordere Bein im rechten Winkel aufgestellt ist. Um besser in diese Position zu gelangen, kannst Du Deine Hände vor Dir oder neben Dir auf dem Boden abstellen um Dich zu stützen. Wenn Du eine stabile Position erreicht hast, dann lehne Dich nun, mit Deinen Händen auf der Hüfte, nach vorne und verlagere immer mehr Dein Gewicht dabei. Hier spürst Du eine ordentliche Dehnung in Deinem Hüftöffner und Deiner Beinvorderseite. Und auch hier hältst Du Deine Position jeweils 30 Sekunden.

Beinstretching mit dem Gymnastikball

4. Rückenstretching

Setze Dich auf den Ball mit den Beinen gerade und seitlich von Dir. Lehne Dich vorwärts, am besten so weit, dass du mit Deinen Händen den Boden berühren kannst. Lass Deinen Oberkörper in dieser Position hängen, wenn Du hier eine gute Dehnung spürst und verweile dort für ungefähr 30 Sekunden.

Rückenstretching mit dem Gymnastikball

Ich hoffe, dass Dir die Stretching-Übungen gefallen haben und dass Du nun mehr mit Deinem Gymnastikball anzufangen weißt als zuvor. Er ist zu so viel Mehr geeignet, als ihn einfach nur als rückenstärkenden Stuhlersatz zu nehmen ☺

Und falls Du noch keinen Gynmastikball haben solltest dann schau Dich einfach mal in unserem Online Shop um, hier findest Du ihn in vielen verschiedenen Farben. Ich bin sicher, Deine Lieblingsfarbe wird auch dabei sein, es geht doch nichts über eine kleine aber feine Steigerung der Motivation ☺

Gymnastikball Shop - Gymnastikbälle günstig kaufen

Anna

Hallöchen, ich bin Anna und stehe Dir hier bei #DoYourSports ernährungs- und fitnessspezifisch zur Verfügung. Seit fast zehn Jahren bin ich auch beruflich im Fitness- und Ernährungsbereich tätig. Zudem bin ich seit einiger Zeit Heilpraktikerin. Mir ist es wichtig, Dir zu zeigen wie Du auf einem gesunden Weg mit Deiner Ernährung und Deinem Sportprogramm fitter, energiereicher und kräftiger wirst. Ich hoffe Dir auf Deinem sanften Weg zu Deinen Zielen motivierend, anregend und hilfreich zur Seite stehen zu können.

Verwandte Artikel
vorschau-uebung-schwangerschaft

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.