Wie erkenne ich eine gute Fitnessmatte?

Artikel-Fitnessmatten-worauf-kommt-es-an

Auf den ersten Blick erscheint der Unterschied bei Fitnessmatten gering. Natürlich nimmt das Auge Größenunterschiede wahr, aber wie sieht es mit der eigentlichen Qualität aus?

Der Großteil an Gymnastikmatten besteht aus NBR (Nitrilkautschuk), ein Schaumstoff, der bereits in den 1930er erfunden wurde. Einen schnellen und vorallem simplen Qualitätscheck ermöglicht das Gewicht der Matte. Qualitativ hochwertige Matten bieten eine höhere Dichte an Schaumstoff und wiegen dementsprechend an die 1,2kg.

Günstigere Fitnessmatten sparen hingegen am Material und sind daher etwas „luftiger“ gepresst um bei den Herstellungskosten möglichst niedrig zu liegen. Hat man keine Wage zur Hand, kann man auch ein Gewicht auf die Matte legen und vergleichen inwiefern sich die Matte zusammendrücken lässt.

Besonders großen Wert sollte man auf die Inhaltsstoffe legen. Beim Training kommt es zu häufigen und intensiven Kontakt zwischen Haut und Matte. Daher sollte vorher kontrolliert werden, ob Hautreizungen bzw. allergische Reaktionen auftreten können. Sowohl teure Markenprodukte als auch günstige No-Names sind gleichermaßen betroffen und man sollte daher vorab die Produktbeschreibung genau lesen. Die immer strenger werden EU-Richtlinien haben hier aber in der Vergangenheit bereits Wirkung gezeigt und die meisten Hersteller verzichten auf schädliche Weichmacher.

Zertifizierte Gymnastikmatten gibt es mittlerweile in größerer Anzahl und bieten eine gute Orientierung. Ein Geruchstest beim Auspacken der Fitnessmatte kann eventuell auch schon Hinweise auf die Qualität geben. Riecht eine Matte nach purer Chemie ist Vorsicht geboten.

Grundsätzlich gilt: NBR Matten riechen am Anfang etwas (riechen nicht stinken), sollten diesen Geruch aber in kurzer Zeit ablegen.

Weiterhin sollte eine gute Turnmatte nach dem Ausrollen ohne Probleme liegen bleiben und keine aufstehenden Ecken vorweisen. Die Oberfläche sollte auch bei anstrengenden Übungen nicht rutschig werden.

Hierzu kann man einen weiteren kleinen Test durchführen:
Vor der ersten Übung sollte man sich die Hände mit Wasser befeuchten und im Anschluss über die Mattenoberfläche gehen.

Sollte hier bereits ein „Rutschgefühl“ aufkommen, ist von einer weiteren Nutzung abzuraten. Es gibt wohl nichts Schmerzhafteres als bei einer Übung abzurutschen und anschließend zu Boden zufallen. Außerdem kann man mit dieser Methode Matten minderer Qualität erkennen. Diese färben in der Regel ab und sollten keinesfalls genutzt werden.

Wichtige Fragen vor dem Kauf einer Fitnessmatte:

1) Lies Dir die Beschreibung der Matte genau in Bezug auf Inhaltsstoffe und deren Verträglichkeit.

2) Kontrolliere die Bewertungen von vorherigen Kunden und ziehe gegebenenfalls Rückschlüsse falls ein Widerspruch zwischen Produktbeschreibung und Feedback durch vorherige Käufe vorliegt.

3) Die Größenangaben beachten, denn auch bei Fitnessmatten gibt es unterschiedliche Größen.

Behalten oder retournieren?

1) Nase an die Matte halten und den Geruch kontrollieren. Kein Mensch trainiert gerne auf einer stinkenden Matte, auch wenn der Preis günstig war.
2) Die Qualität des Schaumstoffs anhand einer Waage kontrollieren oder einen Gewichtstest durchführen.
3) Rutschfestigkeits- und Farbtests mit Hilfe der zuvor beschriebenen feuchten Hand-Methode kontrollieren.

Produziert #DoYourFitness die perfekte Fitnessmatte?

Unsere Matten sind stets ein Kompromiss aus Preis und Leistung. Natürlich achten wir bei der Produktion auf die Inhaltsstoffe der Matten (Thema Zertifizierungen) allerdings haben auch unsere Matten ihre Schwächen.

1) Direkt nach dem Auspacken riechen unsere Matten „neu“. Wir haben relativ kurze Produktionszeiten. Daher erhaltet ihr keine alte Lagerware, die jahrelang ausdünsten konnte. Unsere Produktentwicklung führt aber regelmäßig Verbesserung ein und arbeitet konsequent an einer weiteren Reduzierung.

2) Bei der ersten Generation an Fitnessmatten hatten wir des ÖfterenProbleme mit dem Logo beim Auspacken der Matte. Dieses Problem konnten wir durch Einsatz der beiden im Lieferumfang enthaltenden Haltegurte nahezu vollständig beheben.

3) NBR-Fitnessmatten werden gepresst und hier kann es in Ausnahmefällen zu der Bildung von Luftblasen kommen. Unsere Matten werden vor dem Verpacken auf Fehler geprüft, aber wie immer gilt, wo Menschen arbeiten passieren Fehler.

Mein persönliches Fazit zu unseren Matten?
Die Yamuna – Fitnessmatte bietet ein ausgewogenes Preis/Leistungsverhältnis mit guten Eigenschaften in Bezug auf die Rutschfestigkeit , Langlebigkeit und beim Ausrollverhalten.

Gruß,
Dominique

DoYourSports
Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.