Vier Tipps: Gesund und fit am Arbeitsplatz – so geht’s

Gesund-und-fit-am-Arbeitsplatz

Die meisten von uns verbringen gut ein Drittel ihrer Zeit am Arbeitsplatz, also ist es sinnvoll auch hier daran zu denken, wie man seinen Arbeitsalltag etwas gesünder gestalten kann um fit durch den Tag zu kommen. Die folgenden Tipps werden Dir nicht nur helfen körperlich sondern auch mental fit zu bleiben.

Vier Tipps um gesund und fit am Arbeitsplatz zu bleiben

Wasser + Tee, Achtung Koffein

Das ist soooo unfassbar wichtig!
Habe immer eine Flasche Wasser und eine Tasse Tee griffbereit an Deiner Seite. So viele Menschen, die ich in meiner Praxis oder beim Sport treffe berichten mir, dass sie nicht genügend trinken. Die meisten konsumieren über den Arbeitstag hinweg mehr Kaffee als Wasser oder Tee. Dem Körper genügend Wasser zuzuführen, um hydriert zu bleiben, ist eine der höchsten Regeln wenn es um Deine Gesundheit und Fitness geht. Habe also immer etwas zum Trinken bei Dir, damit Du es auch nicht vergessen wirst. Ich habe immer ein großes Glas Wasser und eine Tasse Tee mit mir am Schreibtisch. Manchmal füge ich noch etwas Minze oder frisches Obst hinzu um es noch appetitlicher zu machen, so komme ich auf meine 2,5 Liter am Tag. Gerade wenn Du Sport betreibst ist es umso wichtiger.

Trinke-ausreichend-Wasser-oder-Tee

Und nun zum anderen Thema Koffein, ich weiß dass es hart sein kann, aber glaube mir wenn ich sage zuviel des Guten ist zu viel. Und Kaffe und koffeinhaltige Getränke gehören auf jeden Fall dazu. Es sollten nicht mehr als zwei Tassen am Tag sein und vermeide die Dosis Zucker in Deinem Getränk.

Mealprepping + gesunde Snacks

Zu diesem Thema habe ich schon einmal mehr geschrieben, heute reicht die Erinnerung wie wichtig die Vorbereitung Deiner Mahlzeiten ist um fit und gesund zu bleiben. Besonders ein gesundes Frühstück und Mittagessen ist so ausschlaggebend für Deine Physis und Deine eventuellen Fitnessziele. Du findest hier im Blog einige Anregungen, wie zum Beispiel verschiedene Porridge Rezepte. Ich habe in meiner Handtasche immer mindestens zwei Superfood-, Müsli-, oder Fruchtriegel, falls der kleine Hunger kommt. Auch Obst kann gut als Überbrückung zur nächsten vollen Mahlzeit passen, allerdings habe ich da mit der ein oder anderen Banane auch mal ein Desaster in meiner Handtasche erlebt 😉

Meal-Prep-Essen-in-Boxen-vorbereiten

Mehr zum Thema Meal Prep findest Du hier…

Bewegung + Arbeitsplatz

Wann immer es im Laufe des Tages möglich ist, stehe von Deinem Arbeitsplatz auf und gehe ein kleines Stück. In größeren Betrieben kannst Du zum Beispiel zu Deinem Kollegen gehen anstatt ihm eine E-Mail zu schreiben oder anzurufen. Zum einen bewegst Du Dich und es unterstützt Dein Sozialleben. Strecke immer mal wieder Deinen Rücken wenn Du am Schreibtisch sitzt und dehne einmal Deine Beine, bevor es in die Mittagspause geht. Dein Körper wird es Dir danken, er ist nämlich grundsätzlich nicht darauf ausgelegt 10 Stunden am Tag zu sitzen.

Schreibtischstuhl-mit-Sitzkissen

Und damit kommen wir zum nächsten Thema das eigentliche Sitzen. Ich lege mir jetzt schon seit ein paar Wochen das Sitzkissen von #DoYourSports unter meinen Allerwertesten und bin einfach nur erstaunt und frage mich wieso ich so lange damit gewartet habe. Jeder kennt diese Sitzkissen und fast niemand benutzt sie. Sie sind so genial und ohne einen merklichen Aufwand trainierst Du Deine Becken- und Wirbelsäulenmuskulatur. Es hilft Dir auch beweglich zu bleiben, weil Du immer wieder die Sitzposition ausgleichen musst. Muskelaufbau und Mobilisation ohne bewusst etwas dafür zu tun – Einfach GENIAL!

Meditation

Zuhause Yoga Ecke
Um Deinen Geist und Deine Selle auch im stressigen Arbeitsalltag runterzufahren, hilft es kleine Meditationen einzulegen. Nehme Dir einfach zweimal drei Minuten am Tag um Dir diese kleine Auszeit zu gönnen. Finde ein ruhiges Plätzchen oder nehme Dir meditative Musik zur Unterstützung und atme einfach nur.
Du wirst sehen wie Du ruhiger und entspannter wirst. Danach heißt es wieder Krone richten und weiter geht’s ☺

Anna

Hallöchen, ich bin Anna und stehe Dir hier bei #DoYourSports ernährungs- und fitnessspezifisch zur Verfügung. Seit fast zehn Jahren bin ich auch beruflich im Fitness- und Ernährungsbereich tätig. Zudem bin ich seit einiger Zeit Heilpraktikerin. Mir ist es wichtig, Dir zu zeigen wie Du auf einem gesunden Weg mit Deiner Ernährung und Deinem Sportprogramm fitter, energiereicher und kräftiger wirst. Ich hoffe Dir auf Deinem sanften Weg zu Deinen Zielen motivierend, anregend und hilfreich zur Seite stehen zu können.

Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.