Vorsicht beim Dehnen Dehnen kann bei falscher Ausführung auch ein Verletzungsrisiko bedeuten. Während der Dehnübungen solltest Du immer genau auf Deinen Körper hören und nicht über einen leichten bis mittleren Dehnungsschmerz hinausgehen. Auch zuvor geschädigtes Gewebe, also wenn Du einen Muskelkater hast, solltest Du nicht zusätzlich beanspruchen. Faserrisse an Muskeln können verstärkt werden und Probleme an Sehnen oder Bändern, sowie Gelenkknorpelschäden verursachen. Beanspruchtes Gewebe braucht Ruhe zur Regeneration. Der Muskelkaterschmerz kann fälschlicherweise als Verspannung gedeutet werden. In diesem Zustand können intensive Dehnübungen die Schutzspannung, die dem durch kleine Muskelfaserrisse ausgelöst

Naaaaaja, Arme wie Arnold wohl eher nicht, aber trotzdem zeige ich Dir heute sieben Übungen für Deine Arme und Deine Brust mit dem Medizinball. Mit diesen Übungen zauberst Du einen tollen Tonus in Deine Armmuskulatur und da es sich bei den meisten Übungen zusätzlich noch um Balanceübungen handelt, wird hier auch die Tiefenmuskulatur beansprucht. In diesem Workout mit dem Medizinball werden wir die Anzahl der Wiederholungen immer wieder verringern, damit Du Deine Kraft kontinuierlich gut einteilen kannst und direkt von Beginn an Vollgas geben kannst. Es werden insgesamt 190 Wiederholungen

Bodyweight Training ist auch unter dem Namen Eigengewicht Training bekannt. In diesem Artikel werde ich Dir die Vor- und Nachteile erläutern und Dir ein paar Übungen für Deinen Schulter- und Brustbereich zeigen. Vor- und Nachteile des Bodyweight Workout Die Meinungen zu dem Thema: „Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht“ sind gespalten. Die einen sagen, dass diese Art von Training die einzig wahre und effektivste ist, die anderen sagen, man braucht Geräte und viel Zubehör um seinen Körper zu trainieren. Das Training mit Deinem Gewicht kannst Du immer und überall durchführen. Ganz

Heute widmen wir uns in unserer Stretching Reihe dem gesamten Oberkörper und ich zeige Dir Übungen mit denen Du Deinen Oberkörper richtig dehnst aber auch mobilisieren und entspannen kannst. Zudem erkläre ich Dir den Unterschied der einzelnen Dehn-Arten. Was ist der Unterschied zwischen statischem und dynamischen Dehnen? Unter statischem Dehnen versteht man das Dehnen. das wir alle kennen. Eine Dehnübung wird einige Sekunden gehalten, so dass die Muskeln in die Länge gezogen werden und sich somit erweitern. Diese Art der Dehnung sorgt dafür, dass die Gelenke und Muskeln flexibler werden

1 2 3 4 5 46 Seite 3 von 46