Guten Morgen meine Lieben…Heute zeige ich Dir wie Du mit Deinem Medizinball von Doyoursports Deinen gesamten Körper in Schwung bringen kannst und mit nur wenigen Minuten am Morgen die gesamte Muskulatur beanspruchst. Es gibt keine faulen Ausreden mehr! Du brauchst lediglich Deinen Medizinball und 5 Minuten mehr am Morgen bevor Du mit Deiner Routine beginnen kannst. Ich wette, dass Du nicht einmal früher aufstehen musst, um dieses Workout zu absolvieren, sondern einfach Dein Handy aus der Hand legen kannst, um fit in den Tag zu starten. Schnell wirst Du merken,

Last but not least gibt es heute das versprochene Training für den Rücken. Es gibt wieder vier Übungen für Dich, die Du bequem zu Hause machen kannst. Es gibt wieder ein Zirkeltraining, in dem Du alle Übungen hintereinander ausführst und dann gehst Du in Deine zweite und anschließend in die dritte Runde über. Du kannst natürlich auch frei kombinieren, wenn Du Dein Training ausführlicher gestalten willst. Als kleiner Tipp von mir: Zu dem 15 minütigen Rückentraining passt optimal das 15 Minuten Bauch- und Beintraining und das 15 Minuten Armtraining mit

Und es geht weiter in unserem Quartett mit dem Pilatesring. Bevor wir uns im nächsten Beitrag explizit um Deinen Rücken kümmern, befassen wir uns heute mit einem Training, welches Deinen Bizeps, den Trizeps, die Schulter und die Brust trainiert. Es wartet also ein tolles Oberkörpertraining mit dem magischen Kreis auf dich! Das neue Pilatesworkout hat zwar nur 4 Übungen, aber Du wirst Deine Muskeln nicht weniger spüren als zuvor bei Deinem Bauch- und Beintraining. Heute machen wir wieder ein Zirkeltraining aus den Übungen, aber mit einer etwas anderen Kombination als

Wie versprochen geht es heute in die zweite Runde mit dem magischen Kreis, dem Pilatesring. Mit dem heutigen Workout trainierst Du effektiv Deine Beinmuskeln, insbesondere die Außen- und Innenseiten Deiner Oberschenkel. Der Pilatesring ist ein großartiges Kleingerät für Dein Training zu Hause, da es günstig und gut zu verstauen ist. Heute ist Dein Training aber wieder einmal als Zirkel aufgebaut. Das heißt, dass Du alle Übungen in drei Runden nacheinander absolvierst. Wenn Du also bei den folgenden 5 Übungen in 15 Minuten durch sein möchtest, dann gönn Dir lieber die

1 3 4 5 6 7 78 Seite 5 von 78