DoYourYoga Reihe – Teil 3: Yoga für einen flachen Bauch

Yoga für einen flachen Bauch Übung Brett

So, diese Woche geht es um die Problemzone Bauch! Heute zeige ich Dir Übungen, mit denen Du Dein Bauchfett loswerden kannst, wenn Du sie intensiv und regelmäßig wiederholst.

Problemzone Bauch

Das Bauchfett sieht nicht nur unschön aus und verleiht Dir ein schweres Körpergefühl, es ist sogar gefährlich! Im Gegensatz zu Fett an anderen Körperstellen wie Beine und Po, produziert das Bauchfett Stoffe, die dem Körper Nachteile bringen. Es steigert weiterhin den Appetit und sorgt für Zivilisationskrankheiten wie Diabetes, Herz-Kreislauf Erkrankungen und Alzheimer. Das Bauchfett bildet sich zuerst um die Bauchorgane herum. Als sogenanntes intraabdominales Fett umkleidet es den Darm und andere Organe des Verdauungssystems und kann zunächst unerkannt bleiben. Erst bei zunehmender Fetteinlagerung schwillt der Bauch sichtbar an.
Doch ganz gleich, ob man das Bauchfett sieht oder nicht, auf die Gesundheit kann es sich in beiden Fällen negativ auswirken. Aus diesem Grund solltest Du Dein Bauchfett nicht nur loswerden um besser auszusehen, sondern auch um gesund zu sein und zu bleiben!

Fünf Yogaübungen um das Bauchfett los zu werden

Übung: Das Boot

Setze Dich mit aufrechter Wirbelsäule auf die Matte und ziehe die Knie zu Dir heran. Hebe nun die Füße vom Boden und balanciere hier erstmal aus. Wenn Du Dich stabil genug fühlst strecke die Beine immer weiter aus und ziehe sie dann näher zu Dir heran. Versuche sie so weit zu Dir heranzuziehen, dass Dein Körper ein “V” bildet. Aber Achtung, strecke die Beine nur soweit wie es nicht zu lasten Deines geraden Rücken geht. Dein Rücken hat IMMER Vorrang! Deine Arme streckst Du in Richtung Knie oder Füße aus.

Yoga für einen flachen Bauch Übung Boot

Übung: Die Kobra

Du legst Dich mit dem Bauch auf Deine Yogamatte und richtest Deinen Oberkörper mithilfe Deiner Arme auf. Deine Arme sind dabei nicht komplett durchgestreckt und Deine Ellbogen liegen eng am Körper an, Dein Becken ist leicht angehoben und Dein Steißbein ziehst Du in Richtung des Bauchnabels. Deine Schultern ziehst Du von Deinen Ohren weg. Deine beiden Füße liegen mit dem Spann auf der Matte und Presse sie in den Boden. Deine Wirbelsäule bleibt lang und das Brustbein hebst Du sanft an und öffnest es.

Yoga für einen flachen Bauch Übung Kobra

Übung: Das Brett

Geh in die Liegestütz Position, Dein Körper bildet von den Füßen bis zu Deinem Kopf eine einheitliche schiefe Ebene. Deine Hände sind unter Deinen Schultern aufgestellt und Deine Arme sind durchgedrückt, wobei Du Deine Oberarme leicht nach außen drehst. Spann die Beinmuskulatur an und ziehe Deine Beine nach hinten. Spreiz Deine Finger und belaste so Deine gesamte Hand. Deine Wirbelsäule ist gestreckt und Dein Nacke bleibt gerade in der Verlängerung.

Yoga für einen flachen Bauch Übung Brett

Übung: Das Kamel

Du legst Dich mit dem Bauch auf Deine Yogamatte und setzt Deine Hände links und rechts neben Deinen Schultern auf. Dein Becken drückst Du in die Matte und Dein Steißbein ziehst Du in Richtung des Bauchnabels. Deine Schultern ziehst Du von Deinen Ohren weg. Beide Füße drücken mit dem Spann in den Boden. Mit der Einatmung richtest Du Deinen Oberkörper mit Hilfe Deiner Arme auf. Deine Arme sind dabei nicht ganz gestreckt und die Ellbogen liegen eng am Körper an. Du ziehst die Wirbelsäule in die Länge. Dein Blick geht nach vorne, ohne dabei den Kopf in den Nacken zu legen.

Yoga für einen flachen Bauch Übung Kamel

Übung: Der Tänzer

Finde einen festen Stand in Deinem Standbein. Beuge das andere Bein und greife mit der Hand derselben Seite um das Fußgelenk. Ziehe Dich mit der Einatmung aus dem oberen Rücken nach oben, ziehe das Brustbein hoch und beuge Dich kontrolliert nach unten. Mit der Ausatmung presst Du Deinen Fuß in die Hand und ziehe das Bein in die Höhe, als ob Du es ausstrecken möchtest. Strecke den anderen Arm nach vorne aus und halte die Hand in Jnana Mudra. Dein Nacken wird leicht nach hinten gebeugt, aber achte dabei darauf, dass Du ihn nicht zu weit nach hinten legst.

Yoga für einen flachen Bauch Übung Tänzer

Diese Übungen sind eine Mischung aus Bauchmuskeltraining und einer Massage der inneren Bauchorgane. Beides hilft Dir dabei, die Problemzone Bauch in den Griff zu bekommen, vorausgesetzt Du übst diese Asanas fleißig und regelmäßig!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und bis zur nächsten Woche, wenn ich mich um die Beine kümmere!

Übungen zu weiteren Problemzonen:

DoYourYoga Reihe Teil 1: Yoga für straffe Arme

DoYourYoga Reihe Teil 2: Yoga für einen knackigen Hintern

Artikel Stichwörter :
Ann-Christin

Hallo ihr Lieben, ich bin Ann-Christin, eure #DoYourSports Yogini. Ich beschäftige mich seit langem mit den verschiedensten Yogatechniken und bin auf dem Weg zur Yogalehrerin. Vorher habe ich jahrelang Kunstturnen betrieben und auch sonst probiere ich die verschiedensten Sportarten aus. Daher Freue ich mich hier meine Erfahrungen in Sachen Yoga, Fitness und Ernährung mit euch zu teilen.

Verwandte Artikel

Diskussion über post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.