❤Yoga für Zuhause❤: Der Yoga Baum (Vriksasana)

Yoga Übung Baum

Was Du wissen solltest über… den Yoga Baum (Vriksasana)

Den Baum haut einfach nichts so schnell um! Und genau das vermittelt er auch. Der Baum schafft eine Verwurzelung zwischen Dir und der Erde. Er lässt Dich eine Verbindung zur Erde spüren und Dich bodenständig werden. Diese Yoga Übung kommt in vielen Yoga Stilen vor und ist eine gängige Yoga Haltung.

Wie wirkt der Yoga Baum?

Diese Asana kräftigt neben der gesamten Beinmuskulatur insbesondere die Muskulatur, Gelenke und Knöchel der Füße. Sie stärkt außerdem die Schultern und die Rückenmuskulatur. Die Hüften werden geöffnet. Zudem wird das Gleichgewicht gefördert und ein Gefühl der Stabilität und Ausgeglichenheit vermittelt. Es ist eine gute Übung zur Entspannung und zur Förderung der Konzentration. Der Brustkorb wird geöffnet und bewirkte eine freie Atmung.

Yoga Übung Baum

  • Finde einen festen Stand in Deinem Standbein und belaste den gesamten Fuß.
  • Hebe das andere Bein und setzte die Fußsohle auf die Innenseite an den Oberschenkel des Standbeines ab. Presse die Fußsohle fest in den Oberschenkel.
  • Wenn Du die Fußsohle noch nicht auf dem Oberschenkel absetzen kannst, setze sie auf der Wade ab. Auf keinen Fall auf dem Knie absetzten, da das Kniegelenk sensibel ist und Du in dieser Position nur wenig Stabilität hast.
  • Strecke die Arme nach oben aus und die Schultern bleiben entspannt.
  • Verlängere in der Einatmung Deine Wirbelsäule über die Krone des Kopfes nach oben, während Dein Standbein fest in den Boden gepresst wird.
  • Ziehe in der Ausatmung Dein Steißbein leicht nach unten, während Du die Länge der Wirbelsäule hältst.
  • Tipp für Fortgeschrittene:

    Neige einen Arm zu Deinem angewinkelten Bein, während Du den anderen Arm sanft zur gleichen Seite ziehst. Auf diese Art dehnst Du die ganze Körperseite und förderst zusätzlich Deinen Gleichgewichtssinn. Wenn Du eine weitere Herausforderung suchst, übe Vriksasana mit geschlossenen Augen.

    Ann-Christin

    Hallo ihr Lieben, ich bin Ann-Christin, eure #DoYourSports Yogini. Ich beschäftige mich seit langem mit den verschiedensten Yogatechniken und bin auf dem Weg zur Yogalehrerin. Vorher habe ich jahrelang Kunstturnen betrieben und auch sonst probiere ich die verschiedensten Sportarten aus. Daher Freue ich mich hier meine Erfahrungen in Sachen Yoga, Fitness und Ernährung mit euch zu teilen.

    Verwandte Artikel

    Diskussion über post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.