❤Yoga für Zuhause❤: Handstand (Adho Mukha Vrikshanana)

Yoga für Zuhause: Der Handstand

Was Du wissen solltest über… Den Handstand:

Der Handstand gehört zu den Umkehrhaltungen und ist eine anspruchsvolle Übung. Er erfordert viel Mut sein Gewicht auf den Händen zu tragen, aber dafür ist die Wirkung einzigartig und berauschend.

Wie wirkt der Handstand?

Diese Asana stärkt die Schultern, Arme und Handgelenke. Außerdem verleiht er Stärke, Zuversicht und Selbstvertrauen – auch wenn es anfangs einiger Überwindung bedarf, sie einzunehmen. Es ist eine wohltuende, herausfordernde Körpererfahrung, die die Durchblutung des ganzen Körpers, insbesondere des Gehirns, der Lymphen und der Drüsen, aktiviert. Beine, alle Organe und insbesondere das Herz werden entlastet.

Wie geht der Handstand?

Yoga für Zuhause: Der Handstand

  • Beuge Dich aus dem Stand nach vorne und richte die Handgelenke unter Deinen Schultergelenken aus. Deine Finger sind weit gespreizt, sodass Du die gesamte Hand belasten kannst. Blicke dabei nach vorne.
  • Verlagere das Gewicht auf Deine Hände und drücke Dich mit gestreckten Armen aus den Schultern heraus nach oben. Hebe dabei ein Bein an.
  • Spanne in der Einatmung Deinen Beckenboden an und ziehe das Kreuzbein nach unten. Nehme nun etwas Schwung und bringe so beide Beine nach oben. Schiebe dabei Dein Brustbein nach vorn und verlängere Dich aus den Brustwirbeln.
  • Übe am Anfang an einer Wand, sodass beide Beine langgestreckt mit den Füßen an der Wand abgestützt werden können. Drücke Dich mit der Ausatmung nochmal aus den Schultern heraus nach oben und nehme entweder ein Bein nach dem anderen oder beide Beine gleichzeitig von der Wand weg. Ziehe dabei Deinen Bauch nach innen zur Wirbelsäule und ziehe den Bauchnabel nach innen und oben um den Rücken zu stützen.
  • Tipp:

    Der Handstand ist eine komplexe Position, die Du mit leichten Rückbeugen vorbereiten solltest. Außerdem solltest Du über genügend Kraft in den Armen und Beweglichkeit in den Schultern verfügen, die Du mit dem herabschauenden Hund und dem Liegestütz gut aufbauen kannst.

    Weitere Anleitungen für „Yoga für Zuhause“:

    ❤Yoga für Zuhause❤: Herabschauender Hund (Adho Mukha Svanasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Der Yoga Baum (Vriksasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Krieger III (Virabhadrasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: stehende Vorbeuge (Uttanasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Handstand (Adho Mukha Vrikshanana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Die Kobra (Bhujangasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Die ganze sitzende Vorbeuge (pashchimottanasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Herzposition (anahata asana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Das Dreieck (Trikonasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: friedvoller Krieger (shakti warior)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Der Tisch (Purvottanasana)
    ❤Yoga für Zuhause❤: Das Rad (urdhva dhanurasana)

    Zum Yoga Shop

    Artikel Stichwörter :
    Ann-Christin

    Hallo ihr Lieben, ich bin Ann-Christin, eure #DoYourSports Yogini. Ich beschäftige mich seit langem mit den verschiedensten Yogatechniken und bin auf dem Weg zur Yogalehrerin. Vorher habe ich jahrelang Kunstturnen betrieben und auch sonst probiere ich die verschiedensten Sportarten aus. Daher Freue ich mich hier meine Erfahrungen in Sachen Yoga, Fitness und Ernährung mit euch zu teilen.

    Verwandte Artikel

    Diskussion über post

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.